12. November 2018

1,25 Mio. Euro von der Dietmar Hopp Stiftung für Deutschlands erste Inklusions-WG mit Petö-Förderansatz

FortSchritt IntegrativLeben e.V. wird in zentraler Lage von St. Leon-Rot Deutschlands erste Inklusions-Wohngemeinschaft mit Petö-Förderansatz errichten und betreiben. Das bundesweit einmalige Modellprojekt – das einen Gesamtumfang von rund 2 Mio. Euro hat und weitgehend spendenfinanziert sein wird – hat das Ziel, mehr aktiv gelebte Inklusion in der Metropolregion Rhein-Neckar zu ermöglichen. Darüber hinaus möchte das inklusive Projektteam bei „FortSchritt“ – in dem auch junge Rollstuhlfahrer ehrenamtlich mitarbeiten – Vorreiter, Mutmacher und Beweger-Plattform für Folgeinitiativen sein.

Förderpartner der ersten Stunde: Die Dietmar Hopp Stiftung und die Gemeinde St. Leon-Rot

Um das Konzept und die weitere Planung vorzustellen, fand gemeinsam mit den beiden Förderpartnern der ersten Stunde – der Dietmar Hopp Stiftung und der Gemeinde St. Leon-Rot – eine Bauplatzbesichtigung statt.

Unterstützer