22. März 2019

 

 

Menschen für Kinder e.V. fördert einen „Trainings-WG-Platz“ mit 35.000 Euro für Deutschlands erste Inklusions-WG mit Petö-Förderansatz

 

Es gibt Riesenjubel bei FortSchritt IntegrativLeben e.V. Der Verein Menschen für Kinder (MfK) e.V. aus dem hessischen Solms wird „FortSchritt“ ab sofort bei der Umsetzung von Deutschlands erster Inklusions-Wohngemeinschaft mit Petö-Förderansatz finanziell unterstützen. Die Gesamtfördersumme für die kommenden fünf Jahre beträgt 35.000 Euro und ist an den Aufbau und Betrieb des speziellen „Trainings-WG-Platzes“ gebunden.

Bei strahlendem Sonnenschein und frühlingshaften Temperaturen freuten sich heute in St. Leon-Rot das inklusive Projektteam von „FortSchritt IntegrativLeben“ mit der 1. Vorsitzenden Susanne Huber (hinten, Mitte) und Dietmar Pfähler (Vorsitzender von „Anpfiff ins Leben“, hinten rechts) gemeinsam mit ihren Förderern: den Vorstandsmitgliedern von „Menschen für Kinder e.V.“ – Jens Hebstreit (hintere Reihe, 2. von rechts) und Norbert Schmidt (links daneben) – sowie dem Bürgermeister von St. Leon-Rot, Dr. Alexander Eger (hintere Reihe, 3. von links).

Unterstützer